Informationen zum Schulstart


Eingeschränkte Notwendigkeit zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB
)

Aufgrund des gegenwärtigen Infektionsgeschehens in Nordrhein-Westfalen, aber auch aufgrund des wachsenden zeitlichen Abstands zur Ferienrückreisezeit ist es nun möglich, auf die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen auch im Unterricht zu verzichten. Weiterhin gilt jedoch eine Maskenpflicht in Schulgebäuden und auf den Schulgeländen außerhalb des Unterrichts. Schülerinnen und Schüler müssen ihre MNB tragen, sobald sie – vor, während oder nach dem Unterricht – ihre Sitzplätze verlassen. In Pausenzeiten darf auf die MNB beim Essen und Trinken verzichtet werden, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann.

Ergänzend wird klargestellt, dass das Tragen eines Visieres (z.B. aus Plexiglas) nicht den gleichen Schutz wie eine eng am Gesicht anliegende textile MNB bietet. Daher stellen Visiere keinen Ersatz für eine MNB dar. Allerdings können Visiere bei Personen zum Einsatz kommen, bei denen das (dauerhafte) Tragen einer MNB aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Schulträger keine ausreichende Versorgung mit Mund-Nasen-Bedeckungen sicherstellen kann. Wir bitten Sie daher sich rechtzeitig um einen solchen Schutz zu kümmern.

Schulsport unter Coronabedingungen

Der Sportunterricht soll zunächst bis zu den Herbstferien in der Regel im Freien stattfinden. Er kann in der Sporthalle stattfinden, wenn durch den Schulträger eine mit anderen Unterrichtsräumen vergleichbare, gute Be- und Durchlüftung der Sporthalle sichergestellt werden kann. Das kontinuierliche Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung über die Dauer der gesamten Unterrichtsstunde ist für den Sportunterricht insbesondere in den Phasen physischer Betätigung nicht vorgesehen.

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Das folgende Schaubild, soll Ihnen eine Empfehlung geben, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist.

 

Bleiben Sie und ihre Kinder gesund!