Home » Beitrag veröffentlicht von Dr. Mechthild Köstner

Archiv des Autors: Dr. Mechthild Köstner

Gewonnen beim 50. Malwettbewerb der Volksbanken

Kunstkurse wieder erfolgreich!

Beim diesjährigen 50. Wettbewerb der Volksbanken hieß das Thema: Glück.

Dieses kurze Wort beinhaltet – gerade in seiner Kürze – unglaublich viel. Glück ist persönlich und für jeden anders. Dies stellten auch die Schülerinnen und Schüler bei der Umsetzung einer Bildidee fest. Von Glücksmomenten laut und schrill oder leise und still – Glückssymbolen, bis hin zum Ausdruck von Glück als Empfindung und Gefühl, reichte hierbei die Schaffenspalette und Kreativität unserer Schülerschaft.

Auch die Schüler/innen der WP_Ku_Kurse der Jahrgänge 6 und 8 sowie einige Freiwillige des Jahrgangs 10 der CJD Sekundarschule beteiligten sich erfolgreich an diesem Wettbewerb. Vier Teilnehmer unserer Schule konnten die Jury überzeugen und belegten in unterschiedlichen Klassenstufe einen der ersten drei Plätze.

5./6. Klasse: Gwen Große-Tebbe 6d (Titel: Familienglück) Platz 3

7.-9. Klasse: Hamroza Sharipova 8d (Titel: Glück) Platz 1 und Raja Peters 8a (Titel: Mein verstecktes Glück) Platz 3

10-12. Klasse: Lena Tarner 10e (Titel: Der Glücksbote) Platz 1 (an dieser Stelle sei angemerkt, dass Ines Tarner (Kl.12), eine ehemalige Schülerin unserer Schule und die Schwester von Lena, den 2. Platz belegt hat…) 

Aufgrund der Corona-Einschränkungen gibt es derzeit noch keine Informationen bezüglich einer offiziellen Preisverleihung. Damit bleibt nur zu sagen: „Herzlichen Glückwunsch! – Wir sind stolz auf euch! – Macht weiter so!“

Juni 2020

Chrissi Wettbewerb 2019/20

Der bis Januar ausgeschriebene Wettbewerb zur Gestaltung des neuen Chrissis ist abgeschlossen. Die Jury hat getagt und entschieden, aus unzähligen Entwürfen haben wir vier ausgewählt – die neuen Chrissis sind gedruckt!

Im neuen Schuljahr 2020/2021 haben die Din A4 Chrissis der Jahrgangsstufen 5-7 eine Covergestaltung von Julian Seifert (derzeit Kl.6c) und ein weiteres Gewinnerbild vor dem Kalender S.27 von Hamroza Sharipova (derzeit Kl.8d). – Gerne auch zum Ausmalen.

Die Din A5 Chrissis der Jahrgänge 8-10 wurden mit einem Cover von ebenfalls Hamroza Sharipova und einem Zwischenblatt vor dem Kalender S.39 von Melanie Frolov (derzeit 10b) gestaltet.

Auf diesem Wege bedanken wir uns nochmal bei allen Teilnehmern und drücken für den nächsten Wettbewerb die Daumen. Die drei Gewinner erhalten in den nächsten Tagen ihr Präsent – in Corona Zeiten ohne Foto – und nach den Ferien ein kostenloses Chrissi-Exemplar passend zu ihrem Jahrgang.  – Mitmachen lohnt sich also immer!!!

Tipp des Tages aus der Kunst

Liebe Kunstfreunde und Kunstinteressierte,

wir bleiben Zuhause… aber wie wäre denn ein virtueller Museumsbesuch? Dabei kann man so ganz nebenbei große und wichtige Kunstwerke bestaunen. Viele wichtige Museen weltweit bieten diesen Service zur Zeit an. Also, schaut doch mal vorbei im:

Google Art Project: Virtuelle Museumsbesuche weltweit

https://weltreisender.net/virtuelle-museumsbesuche-weltweit-5909/

Die Fachschaft Kunst empfiehlt: weiter schauen wo es mehr Art News gibt!  (Stichwort: Banksy – Street Art usw.)

PS: das Beitragsbild zeigt eine Skulptur aus dem Guggenheimmuseum NY, März 2016

Corona und die Kunst

Das geheime Leben des kleinen Corona

So lautet die Aufgabe für den WPF I Ku_Kö Jahrgang 7  – in dieser ungewöhnlichen Zeit beschäftigt uns der neuartige Virus auf eine Art und Weise, wie wir es uns noch vor einem Monat kaum vorstellen konnten. Aber was macht das mit uns? Wir bleiben Zuhause – wir überlegen, haben tausend Fragen. Nach dieser Isolationsphase, wenn wir uns alle hoffentlich gesund wiedersehen, haben wir dann ganz viele unterschiedliche Sichtweisen und Erlebnisse auf das Papier gebracht. Als einer der ersten hatte Martin aus der 7c die Idee:

          

Coronaviren gibt es sooooo viele,

dass auch der Virus selbst eine Maske braucht!“.